Die COVID-19 Pandemie in Zahlen
Die Nachfolgenden Daten basieren auf den Veröffentlichungen der Johns Hopkins Universität in Baltimor (USA), des Roberto Koch Instituts und den Veröffentlichungen der Gesundheitsämter der jeweiligen Bundesländer
Stand der Daten: 20.04.2021 8:00 Uhr

Änderungen zu den vorangegangenen Tagen in blau
Einige Links hierzu:
Johns Hopkins Universität
Link zu den Rohdaten bei github
Robert Koch Institut
Dashboard für Deutschland
Rohdaten Bundesländer
Rohdaten Landkreise
Intensivregister Deutschland
Sozialministerium Baden-Württemberg
Karte mit Inzidenz Baden-Württemberg
Dashboard WHO für Europa
Dashboard WHO Welt
Übersicht der ArcGIS/Esri Dashboards weltweit
Dashboard Italien
Dashboard Frankreich
Dashboard Spanien
Dashboard Großbritannien
Dashboard Niederlande
Dashboard Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein
Dashboard Österreich
Inhalt
Aktuelles Zahlen
Europa und Welt
          Aktive Infektionen
          Kumulierte Anzahl der Infektionen
          Neuinfektionen
          Todesfälle und Letalität
Fallzahlen aus Deutschland
          Bundesländer
          Landkreise
          Todesfallzahlen
          Baden-Württemberg
SEIR-Modell der ersten Welle
SEIR-Modell der zweiten Welle
SEIR-Modell der dritte Welle
Vergleich zu Influenza
Aktuelle Informationen zum Ursprung des Virus
Tagebuch der Pandemie
Impressum
Kurze Anmerkungen zu den Zahlen:
Die Zahl der neu auf den Intensivstationen eingelieferten Personen hat in den letzten Tagen wieder zugenommen, nachdem es ein paar Tage so aussah als würden sich die Zahlen stabilisieren. Die Zahlen der Neuinfektionen beschreiben seit zwei Tagen eine sehr plötzliche, in der Kurve "scharfkantige" Verharrung, der Grund dafür ist mir noch schleierhaft. So einen scharfen Knick kann ich bisher mit keinem Modell nachvollziehen. Die Todesfälle steigen momentan wieder an, was kein gutes Zeichen ist...

Einen kleinen Lichtblick gibt es hier bei den Impfungen.
Letzte Woche wurden an nur einem Tag mehr als 750.000 Imfungen an einem Tag durchgeführt weil die Hausärzte angefangen haben mitzuimpfen, das ist ein neuer Höchstwert und lässt die Kurve wieder so ansteigen wie sie steigen sollte. Hoffen wir darauf, dass dieser Trend anhalten wird.

Aktuell steigen die Fallzahlen in Frankreich stark an, insbesondere im Ballungsgraum Paris (wo aktuell die Krankenhäuser an der Kapazitätsgrenze angekommen sind), am Pas-de-Calais und an der Mittelmeerküste. Ebenfalls stark steigende Infektionszahlen werden aus Polen gemeldet, die Zahlen gehen hier aber aktuell wieder zurück. In Italien fallen die Zahlen auch wieder. Einen sehr starken Antieg verzeichnet momentan die Türkei, wo wohl besonders  Istanbul und Ankara stark betroffen sind.

Aber auch außerhalb Europas steigen die Zahlen gerade wieder an, so z.B. in Brasilien. Auch in Brasilien sind neue Virusmutationen festgestellt worden, die sich schneller verbreiten soll wie die bisherige Variante. Im Brasilianischen Manaus sind Virologen zufolge bereites 75% der Einwohner mit dem Coronavirus infiziert gewesen, trotzdem breitet sich die neue Virusvariante hier wieder rasant aus. Auch in den USA steigen die Zahlen wieder, trotz 50% Impfquote. Insbesondere in den nordöstlichen Bundesstaaten, und hier besonders in Michigan steigt die Inzidenz aufgrund der britischen Mutante B.1.1.7 rasant. Einen extrem hohen Anstieg der Fallzahlen gibt es außerdem gerade in Indien, wo Rekord-Zahlen vermeldet werden.
nach oben
Aktuelle Zahlen

Theoretische Anzahl der Infizierten berechnet anhand der Belegung der Intensivbetten (Stand 19.04.2021, RKI, DIVI)
blau gestrichelt die aus der Anzahl der Intensivbetten und der aktuellen Quote herausgerechnete theoretische Anstieg der Fallzahlen (die Quote ist momentan anscheinend deutlich niedriger als währnd der ersten und zweiten Welle, Möglicherweise weil weniger Ältere Menschen infiziert werden; der zeitliche Offset beträgt nun 10 Tage)

Die aktuell wichtigste Größe, die Neuinfektionen in Deutschland (RKI, Stand: 19.04.2021, 23:00 Uhr)

Ich habe hier ein neues Diagramm erstellt, an dem man die Änderung der Neuinfektionen ablesen kann,
hieran kann man gut erkennen ob die Kurve fällt (negative Werte), steigt (positive Werte) oder verharrt (~0) bzw. welchen Trend sie gerade einnimmt

Absolute Anzahl der Infektionen nach Alter (RKI, 13.04.2021)

relative Verteilung der Inzidenz nach Altersgruppe;  deutlich zu erkennen die Auswirkung der Imfungen in der Altersgruppe > 80, aber auch wo die neuen Infektionen her kommen
Inzidenz einiger Europäischer Länder im Vergleich zu Deutschland (JHU, Stand 19.04.2021)

Nicht weniger wichtig, die Anzahl der mit COVID-19-Patienten belegten Betten auf den Intensivstationen in Deutschland sowie die Todesfälle pro Woche (Quelle: www.intensivregister.de, www.rki.de)

Anzahl der Virusmutationen in Deutschland in % (RKI, ALM e.V., 14.04.2021; Aktualisierung alle 2 Wochen)
Anteil B.1.1.7 Mutante an Neuinfektionen pro Woche

Anzahl der Impfungen in Deutschland (RKI, 18.04.2021)

Anzahl der Impfungen pro Tag; deutlich zu sehen der Einbruch durch den Stopp der AtraZeneca Vacczine (RKI) und sehr erfreulicher Anstieg, seit die Hausärzte mitimpfen
 
Statistisches Bundesamt, Stand 13.04.2021

Vergleich der Sterbefallzahlen des RKI mit der Sonderauswertung des statistischen Bundesamtes; aktuell deutlich weniger, weil laut RKI die Grippe dieses Jahr auf einem Rekord-Tief ist und deshalb weniger Grippe-Tote zu beklagen sind - vor dem Hintergrund ergibt sich ein recht guter Vergleich mit dem Corona-Virus

Rohdaten PCR-Tests (Quelle: www.corona-diagnostik-insights.de; Stand 13.04.2021; Aktualisierung wöchentlich)

PCR-Testauslastung und Positivrate

Positivrate der PCR-Tests
nach oben
Europa und Welt
Aktive Infektionen

Aktive Infektionen ungefiltert

Die Anzahl der genesenen wurde hier berechnet da viele Länder keine Genesenen melden, und zwar wurden alle infizierten und nicht gestorbene nach 14 Tagen automatisch als Genesen gesetzt; gefiltert wurde über das Wochenmittel

Und schlussendlich noch der Überblick der weltweit aktiven Infektionen. 

Vergleich der europäischen Länder zu den amerikanischen Zahlen
nach oben
Kumulierte Anzahl der Infektionen

Nur die Europäischen Länder im Vergleich